Zu seinen Glanzzeiten (auf Sat.1) habe ich Harald Schmidt damals sehr wenig bis gar nicht geschaut. Das mag vor allem an meinem Jahrgang liegen und der Tatsache, dass ich etwas gebraucht habe um den Zynismus für mich zu entdecken. Schmidt beherrscht ihn in Perfektion – das erkennt man vor allem im folgenden Interview.

Mein absolutes Lieblingszitat aus diesen knapp 60 Minuten:

„…wenn Sie nicht 95% dessen was passiert ausblenden, ist doch eigentlich die Klappsmühle nicht weit.“

Von YouTube:
Wer hat Angst vor Harald Schmidt? Die Kultfigur unter den deutschen Entertainern, Harald Schmidt, hat kürzlich den — vorläufigen — Abschied vom Fernsehen gegeben. Der Zyniker vom Dienst kennt das Fernsehen wie kein anderer. Mit Gastmoderator Charles Lewinsky spricht er über die Grenzen des Humors und die Zukunft des Fernsehens.

Bonustipp: Die letzte Folge der Harald Schmidt Show