Kalter Schweiss

libertär, fulminant, digital

Month: June 2014

Doku: Der Banker – Master of the Universe

Henry Ford, Begründer der Ford Motor Company:

„Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Währungssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh“

Gordon Gekko (gespielt von Michael Douglas) im Film Wall Street:

„Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier funktioniert. Gier schafft Klarheit. Gier hat das beste im Menschen hervorgebracht“

George Bernard Shaw, Dramatiker, Politiker und Satiriker:

„Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes.“

Trailer

Von Arte: Zum ersten Mal packt ein ehemals führender Investmentbanker Deutschlands aus. Rainer Voss, der früher locker mit Millionen hantierte, erzählt, wie es in der glitzernden Finanzwelt wirklich zugeht, von all ihren Abgründen und Skrupellosigkeiten. Ein atemberaubendes Psychogramm einer Branche und ihrer Akteure. Der Film ist für den Deutschen Filmpreis 2014 nominiert.

Read More

Zitat #4 – Der Geist

„Der Geist ist wie ein Fallschirm. Wenn er nicht funktioniert, ist er nicht geöffnet“ – Frank Zappa

Arctic Monkeys, Seeed, Kraftklub, Jack White

Arctic Monkeys – Feels Like We Only Go Backwards (Cover)

Die Monkeys mit einem ruhigen Cover von Tame Impala, Seeed pflücken Kirschen, Kraftklub lassen Brandsätze fliegen und Jack White präsentiert einen weiteren Song vom heute erscheinenden Album.

Read More

Deutschland im Koma

Hinweis: Der folgende Artikel (inklusive Links) wurde bereits vor knapp einem Jahr geschrieben und trug ursprünglich den Titel Deutschland im Wachkoma

~

Die Welt scheint in Ordnung, wenn man am Morgen von frischem Kaffee, duftenden Brötchen oder Sonnenstrahlen geweckt wird. Selbst nach dem Aufstehen und einem kurzen, aber intensivem Recken der Glieder, welches wiederum mit einem langen Gähnen einhergeht, ahnt man nichts Böses.

Der vorangegangene Ruhemodus endet spätestens beim Öffnen der Fenster, während sich die kühle Luft von draußen unsichtbar durch die kleine 2-Zimmer-Wohnung in Berlin-Friedrichshain schleicht. Am Küchentisch lässt man sich nieder, schenkt sich einen Bio-Kaffee ein, schmiert sich ein Kaiserbrötchen und lässt den Tag langsam beginnen.

Parallel dazu wird ein elektronisches Gerät eingeschaltet mit dem Nachrichten abgerufen werden. Netbook, Tablet, Smartphone – spielt absolut keine Rolle, genauso wenig wie die Zeitung noch eine Rolle spielt. Print ist tot. Hauptsache rein in dieses Internet. Während damit jetzt Musik auf die neue Anlage von Bang & Olufsen (Wahlweise auch Medion, JVC oder QVC) gestreamt wird, ärgert man sich gleichzeitig darüber, dass man mit dem überdimensionalen Stück Plastik nicht mehr so einfach die nervige Fliege zu Strecke bringen kann.

Read More

03.06.2014

IMG_2363

IMG_2364

IMG_2365

Read More

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén