Wird in den Printmedien über die NSA berichtet, so gibt es meist nur ein Bild aus den 70ern, welches das Hauptquartier in Fort Meade, Maryland zeigt. Das ändert sich nun dank The Intercept, einer neuen Website zu deren Herausgebern Laura Poitras, Glenn Greenwald und Jeremy Scahill gehören. Namen die man im Snowden-Kontext vermutlich schon mal gelesen hat.

Einer der ersten Artikel handelt von neuem Foto- und Videomaterial, welches Gebäude und Gelände von US-amerikanischen Nachrichtendiensten zeigt. Die Bilder der NSA, NRO und NGA werden der Öffentlichkeit ohne Einschränkung zur Verfügung gestellt, um Sie zu nutzen und weiter zu verbreiten.

National Geospatial-Intelligence Agency (NGA)
The NGA is responsible for collecting, analyzing and distributing intelligence derived from maps and imagery. According to documents provided by Edward Snowden, the NGA’s budget request was $4.9 billion last year – more than double its funding a decade ago. It is headquartered in Springfield, Virginia.
NGA-photo-by-Trevor-Paglen

National Reconnaissance Offices (NRO)
The NRO is in charge of developing, deploying and operating secret reconnaissance satellites. With a budget request of $10.3 billion, it is the third-largest U.S. intelligence agency. It is headquartered in Chantilly, Virginia
NRO-photo-by-Trevor-Paglen

National Security Agency (NSA)
With a budget request of $10.8 billion, the NSA is the second-largest agency in the U.S. intelligence community. It is headquartered in Fort Meade, Maryland.
NSA-photo-by-Trevor-Paglen

Ein schöner Schritt, damit neben dem Bürger vielleicht auch mal so langsam der Staat gläserner wird. Ich bin gespannt, was für Veröffentlichungen folgen.
Abschließend noch ein Video von dem Mann, der die Bilder gemacht hat.

(via)